Tipp – Einbeinstativ Manfrotto 681B

Wozu ein Einbeinstativ?

Wenn man mich fragt was mein schärfstes Objektiv ist, antworte ich…mein Stativ. Nun ist so ein Stativ schwer, groß und sperrig. Klein, leicht und stabil geht nicht.

Es ist nicht immer nötig ein massives Dreibein-Stativ zu verwenden. Bei langen Brennweiten dient das Einbein zum Stabilisieren und entlastet den Fotografen. Auch bei kritischen Lichtverhältnissen kann man noch gut eine Blendenstufe herausholen. Zudem ist man mit einem Einbein viel mobiler, wenn man oft den Standort wechseln muss.

Manfrotto 681B

Wenn man in den Elektromarkt geht, findet man dort Einbeinstative ab 15 Euro bis zu mehreren 100 Euro, oder im Fachhandel ein Gitzo für bis zu 0,5k Euro.

Ich verwende seit längerem ein gebrauchtes Manfrotto 681B das ich für etwa 22 Euro + Versand in der Bucht ergattert habe.

Manfrotto-681B.jpg
  • Material Aluminium
  • min. Länge 67 cm
  • max. Länge 161 cm
  • Gewicht 0,78 kg
  • maximale Belastbarkeit 12 kg
Manfrotto-681B-2.jpg
Manfrotto-681B-3.jpg

Das Stativ verwende ich nun schon einige Monate und bin positiv überrascht. Es ist solide und stabil gebaut. Einzig die Verschlusshebel der Auszüge sind aus Kunststoff. Machen aber einen soliden Eindruck. Es ist im zusammen geschobenen Zustand mit 67cm nicht gerade klein, aber dafür mit nur zwei Auszügen extrem stabil. Um das Packmaß eines Stativs zu verkleinern, müssen bei gleicher Arbeitshöhe, auf Kosten der Stabilität, mehr Auszüge verwendet werden.

Mit 12 kg Tragkraft dürfte es genügend Reserven bieten.

Der Stativfuß

Einziger Wermutstropfen, der Fuß. Ein schnöder Gummistopfen ist kein Monostat Fuß. Hat aber den Vorteil, dass ich mir null Gedanken machen muss, wenn ich damit hüfttief im Salzwasser stehe. Hinterher einfach die Kappe abziehen und die Rohre innen trocknen lassen.

Thomas

Mein Name ist Thomas - Fotografie war, neben Surfen, in meinem Leben schon immer Bestandteil. Häufig verbinde ich die Fotografie mit dem Surfsport.

View All Posts

Author-Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Erforderliche Felder sind mit * markiert.





Newsletter

Den Newsletter abonnieren!

Bitte gib Deinen Namen ein.
Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Gastartikel

Schreibe als Gast einen eigenen Artikel

Als Gast eigene Artikel oder Bilder veröffentlichen und die Seite mitgestalten.