Capture One Pro 10 – Was kann der neue RAW Konverter?

Capture One

Capture One Pro 10 – noch besser?

  1. Der RAW Konverter Capture One Pro 10 hat in der neuen Version noch mal nachgelegt. Die so wie so schon sehr gute Schärfung wurde weiter verbessert. Es können jetzt Lichthöfe (Halo Control) beim Schärfen unterdrückt werden. Das sind helle Kanten die beim Schärfen ausbrennen.
  2. Ein neuer Soft Proof ist hinzugekommem.
  3. Beim Tethered Shooting, können jetzt Kameras vom PC aus fokusiert werden.
  4. Professionelles Grading mit dem Tangent System
  5. LCC wurde mit Multi-Threading Unterstützung überarbeitet.
  6. Ordner können jetzt verschoben, neu organisiert und in Katalogen mit einem einfachen Drag-Drop zusammengeführt werden.
  7. Bilder können nun nach Orientierung gefiltert werden, um Querformat, Hochformat oder Quadratbilder zu finden.
  8. Die Automatisierungsfunktionalität wird nun auf andere Bildformate als Bayer, wie Fuji Xtrans, mRAW und sRAW, erweitert.
  9. Capture One volles Feature-Set für Objektivkorrektur, chromatische Aberration Analyse und LCC-Generation können nun mit den meisten komprimierten Formaten von Canon und Nikon verwendet werden.
  10. Capture One Pro 10 konnte die Leistung für schnellere Browser-, Zoom-, Panning-, Einstellungs- und schnellere Bildwechsel verbessern.

Performance

In der Capture One Version 10, konnte die Performance, gegenüber dem Vorgänger, verbessert werden. Das konnte ich deutlich merken. Bildwechsel oder zoom in die 100% Ansicht rendern deutlich schneller. Die Schieberegler reagieren bei mir mit einer kleinen Verzögerung. Das kann aber durchaus mit einem schnelleren Rechner oder Grafikkarte nicht der Fall sein.

Lichthof Unterdrückung beim Schärfen

Hier gut zu sehen die hellen Lichtsäume beim aggressiven Schärfen. Die Lichthof Unterdrückung arbeitet erstaunlich gut.

schaerfen mit lichthof
schaerfen ohne lichthof

Soft Proof

Capture One 10 bietet nun auch eine Soft Proof Anzeige. Wenn ihr ein Profil eines Druckanbieter installiert, könnt ihr euch einen sogenannten Soft Proof anzeigen lassen.

soft proof

Das bedeutet, bei der Bearbeitung eines Bildes wird euch eine Simulation des fertigen Duckes angezeigt.

Grundvoraussetzung eines Soft Proof ist natürlich ein Farbmangment mit kalibrierten Monitor.

Bei Capture One lässt sich allerdings nicht Papier und Druckfarben simulieren separat an und abschalten. Manche Druckprofile geben es aber explizit vor.

Zudem scheint es einen Bug zu geben. Der Schalter für die Soft Proof Anzeige scheint genau umgekert zu arbeiten. Oder aber ich habe die Einstellung noch nicht gefunden. Auf jeden Fall arbeitet es bei mir „Ausgeschaltet“. Im Video zeige ich es auch noch mal.

Liveansicht der Ausgabe

Eine weitere feine Neuerung ist die Proof Ansicht der Ausgabe. Jetzt kann schon vor dem Export die Ausgabequalität beurteilt werden. Um Komprimierungsartefakte zu vermeiden sehr gut geeignet.

Farbtemperatur

Weiter ist mir aufgefallen, dass die RAW Bilder meiner Nikon Kamera sehr viel neutraler, als das bei den früheren Versionen der Fall war, angezeigt werden. Capture One hatte bisher die Angewohnheit die Nikon Raw Dateien zu warm anzuzeigen. Man musste das Profil erst zurechtbiegen. Bei Capture One Pro 10 scheint das der Vergangenheit anzugehören.

 

sRAW und mRAW

Nun wird auch das kleinere sRAW und mRAW unterstützt. Sie bieten die Möglichkeit bei einigen Kameras auch eine geringere RAW-Auflösung zu verwenden. Dabei wird jedoch nicht die Sensorfläche einfach gecropt.

Fazit

Capture One 10 ist eine ausgereifter RAW Konverter geworden. Das neue Update gefällt mir richtig gut. Einige Macken aus der Vergangenheit konnten beseitigt werden und ein paar neue, richtig gute Features, wurden hinzugefügt. Als Lightroom Nutzer vermisse ich nur noch die Plugins die ich bei Lightroom verwenden kann. Über die Qualität des Capture One Konverters selbst, braucht man nicht mehr diskutieren, meine ich. Lightrooms Prozess Modul ist aus 2012 und sollte unbedingt erneuert werden. Schärfe und Rauschentfernung sollten überarbeitet werden. Weiter hat Capture One eine frei konfigurierbare Oberfläche, die bei Lightroom fehlt.

Homepage: Capture One 10

Thomas

Mein Name ist Thomas - Fotografie war, neben Surfen, in meinem Leben schon immer Bestandteil. Häufig verbinde ich die Fotografie mit dem Surfsport.

View All Posts

Author-Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Erforderliche Felder sind mit * markiert.





Newsletter

Den Newsletter abonnieren!

Bitte gib Deinen Namen ein.
Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Gastartikel

Schreibe als Gast einen eigenen Artikel

Als Gast eigene Artikel oder Bilder veröffentlichen und die Seite mitgestalten.