Ein Glas fotografieren

weinglas

Glas fotografieren - der Aufbau

Wer schon mal probiert hat ein Glas zu fotografieren, hat sich vermutlich über unschöne Lichtreflexe oder Spiegelungen geärgert. Oft wirken Gläser flach und flau. Meine ersten Versuche sahen grauenhaft aus. So was banales wie ein Glas zu fotografieren, entpuppte sich als sehr anspruchsvoll.

Anfangs bin ich ganz pragmatisch an die Aufgabe herangegangen und habe mein Glas positioniert, mein Aufsteckblitz auf die Kamera gesetzt und das Glas fotografiert. Das Ergebnis kennen viele, oft sieht so das fotografierte Glas dann aus.

Das linke Glas hat unschöne harte Lichtreflexe und einen harten Schlagschatten. Beim rechten Foto habe ich zusätzlich einen Diffusor verwendet, der den Schlagschatten zwar schön weichzeichnete, dass er kaum noch zu erkennen ist, aber die Lichtreflexe und Spiegelungen sind natürlich weiterhin zu sehen.

glas aufsteckblitz
glas aufsteckblitz diffusor
glas ikea lampe

Dauerlicht

Ein weiteres links, mit einer IKEA Lampe.

Es ist völlig egal welches Licht Ihr verwendet, oder wie groß die Softbox oder Schirm ist, er wird im Glas reflektiert. Zudem gibt es meistens hässliche Schlagschatten.

Wie gelingt es aber ein Glas ohne Reflexionen oder Schatten zu fotografieren? Viele verwenden ein Lichtzelt oder spezielle Aufnahmetische. Ihr braucht euch aber nicht in Unkosten stürzen, es geht auch ohne.

Die einfachste Methode ist das Glas vor einen weißen Hintergrund zu stellen und den Hintergrund mit einem Snoot anzublitzen.

studioblitz snoot
Stillleben Sektglas mit Rotwein
Weinglas Set

Der Snoot

macht einen feinen Verlauf am Hintergrund. Die Umgebung sollte abgedunkelt sein um dem Glas und der Flüssigkeit eine dunkle Silhouette zu verleihen. Es gibt dem Glas mehr Kontrast und Tiefe.

Wer keinen Studioblitz zur Hand hat, kann auch jeden Aufsteckblitz verwenden. Ihr könnt euch einen Snoot selbst bauen. Auf die schnelle geht auch wunderbar eine Dose Pringles.

Ein Snoot sorgt für sehr gerichtetes Licht, dass sich lokal einsetzten lässt und nicht so sehr im Raum streut. Denn es soll ja nur der Hintergrund beleuchtet werden um Reflexe auf dem Glas zu vermeiden.

Links seht Ihr das Glas mit nur einem Blitz auf den Hintergrund.

Diffusor - Der Aufbau

Eine weitere Möglichkeit ist von hinten durch einen Diffusor zu blitzen. Als Diffusor eignen sich besonders Acrylglas opal weiß 45% Lichdurchlässigkeit 3mm - 4mm. Weiter verwende ich oft verschiedene Diffusor Folien. Zudem stelle ich noch schwarzen Karton an den Seiten auf, um seitlich am Glas dunkle Ränder zu modellieren. Der obere Blitz ist hinters Glas ausgerichtet und hellt nur den Boden auf.

glas fotografieren aufbau neger
glas fotografieren aufbau hinten

Die Bildbearbeitung

Da ich hier keine Hohlkehle verwendet habe muss nur noch der Übergang in Photoshop bearbeitet werden.

Links seht Ihr das finale Bild.

Mit dem Set könnt Ihr viele schwierige Motive wie Glas oder Metall fotografieren.

Rechts könnt Ihr sehen, dass auch mit Bier geht!

weinglas
Becks Flasche mit Glas

Die farbige Flüssigkeit

Ich trinke meinen Rotwein lieber als das ich ihn fotografiere. Daher könnt Ihr Wasser einfach färben. Für alle meine farbigen Flüssigkeiten verwende ich Lebensmittelfarben.

Dabei finde ich die Farben von Wilton mit am besten. Die Wilton Farben sind eine Paste die extrem ergiebig ist und bei mir lange vorhalten.

lebensmittelfarben

Thomas

Mein Name ist Thomas – Fotografie war, neben Surfen, in meinem Leben schon immer Bestandteil. Häufig verbinde ich die Fotografie mit dem Surfsport.

View All Posts

Author-Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Erforderliche Felder sind mit * markiert.





Meine Bilder auf Flickr

Gastartikel

Schreibe als Gast einen eigenen Artikel

Als Gast eigene Artikel oder Bilder veröffentlichen und die Seite mitgestalten.

Teilen Sie das mit einem Freund